Wie war‘s  
 
  Frühlingssingen  
Rückblicke
Offenes Singen im Tuppenhof am 11.06.2010

  Auch in diesem Jahr fand unser offenes Singen wieder regen Zuspruch. Über 30 gutgelaunte, sangesfreudige Mitmenschen aus Vorst und Umgebung hatten sich eingefunden, um bei einem bunten Reigen aus Volks- und Fahrtenlieder ihre Stimmen zu erheben.

Die Liederbücher der Bruderschaft halfen dabei, daß auch ja alle Strophen gesungen wurden, denn oft sind von den schönen alten Fahrtenliedern nur noch die ersten Strophen oder der Refrain im Gedächtnis.

Das Tuppenhof-Team hatte wie immer kühle Getränke im Angebot, so daß die Kehlen auch "gut geölt" blieben. Und als es nach zwei Stunden dann hieß, "so - jetzt könnt ihr euch noch drei Lieder wünschen, dann müssen wir Schluß machen", wurde das mit einem großen "Oooooooohhh, schade" quittiert.

Aber es bleibt ja der Trost, daß wir uns im nächsten Jahr wieder treffen können, wenn es heißt "Offenes Singen im Tuppenhof". Ob Mitglied in der St. Matthias-Bruderschaft oder nicht, jeder ist wie immer willkommen. Den Termin werden wir u.a. auch hier bekannt geben.

 


Wie auch in den vergangenen Jahren brachte Oswald Schmitz mit seinem Akkordeon schon ab dem ersten Lied richtig Schwung in die Gruppe. Was auch immer gewünscht wurde, Oswald kannte den Song und stimmte ihn sofort an.